Akademie

Wissenstransfer und Information sind eine stabile Basis, um eigenverantwortlich zu handeln. Diese Aufgabe hat sich das ZFN-Forchheim mit seiner Akademie auf die Fahne geschrieben. Neben Fachfortbildungen für Heilpraktiker und Therapeuten, sind unterschiedliche Vortragsthemen für Patienten und Besucher vorgesehen. Auch Themenwünsche unserer Patienten greifen wir auf und setzen diese in Präsentationen um. Die aktuellen Termine entnehmen Sie bitte unserer Aufstellung.

Nach meiner Erfahrung und festen Überzeugung erwächst eine stabile Gesundheit und selbstverantwortliches Handeln aus Information und Wissen. Für unsere Patienten bieten wir Vorträge zu allgemeinen und saisonalen Themen an. Beispielsweise Schnupfen und Erkältungen vorbeugen, Allergien sinnvoll entgegnen oder der Wintermüdigkeit ein Schnäppchen. Auch immer aktuelle Themen wie Darmsanierung und Darmgesundheit, Förderung des Immunsystems oder Körperentgiftung durch Sport und Ernährung, erachten wir als wichtig.

Für Fachpublikum kreieren wir Workshops nach Aktualität. Hierzu gehören verschiedene Stufen der Prüfungsvorbereitung für Heilpraktiker, Refresher für Injektionstechniken, Tapingkurse für Trainer und Therapeuten, Fachvorträge zu spezifischer Ernährung, Homöopathie oder TCM und viele mehr. Sehr gerne arbeiten wir hierbei mit Kollegen oder externen Referenten zusammen.

Unseren aktuellen Veranstaltungskalender finden Sie direkt im Anschluss.

Mehr Informationen bezüglich Inhalten, Abläufen, Kosten und Anmeldungen erhalten Sie unter:
E-Mail: akademie@zfnk.de
Telefon: 09191-6987878

Termine 2019

Für Fachpublikum

März
21
Sport- & Regenerationsmassage   Zertifiziertes Seminar
21. - 22. März 2020 -- Beginn: 10 Uhr
Veranstaltungsort: Paracelsus Schule in Würzburg

Die Sportmassage ist immer zielgerichtet, direkt und ‚kurz‘. In erster Linie konzentriert sich eine Anwendung auf die eingesetzten Muskeln. Beim Läufer also die Beine und beim Schwimmer der Oberkörper. Am häufigsten werden Post-Aktivitätsmassagen nachgefragt. Sie unterstützen nicht nur die Muskelregeneration, sondern führen auch zu einer umfassenden mentalen Entspannung.

Jeder Aktive Mensch kann von den Wirkungseffekten einer Sportmassage nur profitieren. Mechanische Effekte entstehen durch die dynamische Bewegung der Gewebe zueinander (bspw. mit Reibungen und Knetungen). Während des abschließenden Ausstreichens wird nachhaltig die Durchblutung und der Lymphfluss gefördert. Die Freisetzung von Entzündungsmediatoren ist ein biochemischer Effekt der Massage. Diese Stoffe sind zur Steigerung der Gewebedurchblutung, des Stoffaustausches und somit zur verbesserten Regeneration befähigt.

Reflektorische Effekte entstehen über die Rezeptoren des Nervensystems. Zwei Wirkaspekte sind aus Sicht der Sportmassage zu erwähnen. Erstens die Regulierung der Muskelspannung über Sympathikus und Parasympathikus. Zweitens die myostatischen Reflexe (Reflexbögen) über rhythmisches Dehnen und Komprimieren der Muskelspindeln. Zusätzliche Wirkung entsteht über das limbische System. Über dieses setzt beispielsweise ein „Gefühl der Entspannung“ mit nachhaltiger Tonussenkung ein. Durch stärkere und intensivere Techniken wie Kneten oder Klopfen entsteht reflektorisch ein „Aktivitätsgefühl“ mit Tonuserhöhung.

Im Seminar unterscheiden wir die Prä- und Postaktivitätsmassage und üben den sonnvollen Einsatz vom Massagetechniken wie Streichungen, Knetungen, Hackungen, Klopfungen und Schüttelungen. Und die Dosierung dieser Techniken (Dauer, Frequenz /Tempo, Intensität / Druckmaß.

Für Patienten

Alle Veranstaltungen finden in den Räumen des Naturheilkundezentrums, Bayreuther Str. 106, statt und sind für Sie als Besucher kostenfrei. Der Beginn ist immer um 18.30 Uhr, wenn es keine anderslautenden Hinweise gibt. Bei Interesse melden Sie sich bitte per Mail oder Telefon an. Das Team und ich, wir freuen uns auf Sie.


Februar
04
Informationsabend zur Fastengruppe   PDF

Am Informationsabend stellen wir den genauen Ablauf und die Inhalte der Fastentage vor. Jeder kann dann im Rahmen seiner Möglichkeiten entscheiden, ob das gemeinsame Fasten eine lohnende Erfahrung ist.

Februar
18
Informationsabend zur Fastengruppe   PDF

Am Informationsabend stellen wir den genauen Ablauf und die Inhalte der Fastentage vor. Jeder kann dann im Rahmen seiner Möglichkeiten entscheiden, ob das gemeinsame Fasten eine lohnende Erfahrung ist.

März
09
Vitalität und Lebenskraft durch „Fasten“  
Beginn: Montag, 09 März
Dauer: 8-10 Tage

Unabhängig von der Philosophie, Fasten hat immer etwas mit Reinigen zu tun. Innere Reinigung des Körpers, des Darms und der mentalen Verfassung.

Fasten ist die bewusste Entscheidung, für eine begrenzte Zeit freiwillig auf feste Nahrung und Genussmittel zu verzichten. Diese Form des ‚heilsamen Verzichts‘ baut sich auf den Säulen: positive Zuversicht, der innere Wunsch nach Reinigung, der Freude an angemessener körperlicher Bewegung, ausreichend Ruhe und Besinnung sowie erholsamen Schlafs auf. So kann Fasten den Körper reinigen und regenerieren. Wichtig: Fasten ist weder Zwang noch Kampf.

Wir bereiten den Körper auf die Fastentage mit einer Phase des Intervallfastens vor (16:8). In dieser Zeit beginnen wir uns innerlich einzustimmen, die Essenspausen bewusst zu üben und erste Schritte im Ernährungsverhalten zu ändern. Auch werden erste sanfte Maßnahmen zur Darmreinigung angewendet.

Im anschließenden Fasten nach Buchinger, begleiten wir die Teilnehmer medizinisch-therapeutisch und bieten Raum für Erfahrungsaustauch und ein kleines Bewegungsprogramm. Ziele des Fastens in der Gruppe sind: Tiefpunkte leichter überwinden, Hintergrundinformationen erhalten und sich einfach mit Gleichgesinnten auszutauschen.

Damit das Fasten zu einer heilsamen Erfahrung wird, streben wir sowohl eine Mindest- aber auch eine maximale Teilnehmerzahl an. Mehr Informationen erhalten Sie in der Praxis oder an den Info- Abenden.